Warum die Wartung ihrer Website wichtig ist!

Die Pflege Ihrer WordPress-Seite ist zeitaufwendig und etwas mühsam. Warum ist die Wartung wichtig? Eine WordPress-Site ist nicht nur ein einmaliger Aufwand, der immer bereit ist, sich während der gesamten Lebensdauer Ihres Unternehmens, Ihrer Marke oder Ihres Blogs zu behaupten. Gerade da auch ein Gebäude Wartung benötigt, um Brüche zu reparieren, die Sicherheit zu verbessern oder einfach nur mit dem Zahn der Zeit gehen, benötigt auch Ihre Web site etwas Routinepflege, um sie in der Spitze zu halten. Ihre WordPress-Site sollte idealerweise so wachsen und sich verbessern wie Ihr Unternehmen. Schließlich ist es Ihre primäre Plattform für die Förderung Ihrer Marke und die Verbindung zu Ihren Kunden. Die zu lange Vernachlässigung einer einzelnen Komponente Ihrer Website-Pflege führt zu negativen Auswirkungen auf Ihre Kunden, die Sicherheit und die Gesamtleistung.

suchmaschinenoptimierung wien

1. Nebenwirkungen einer selten aktualisierten Website.

Wenn Sie zu lange zwischen den Updates bleiben oder sie verschoben haben, weil Sie mit dem Arbeitsaufwand, der in regelmäßige Updates fließt, überfordert sind, beginnt Ihre Website Anzeichen von Vernachlässigung zu zeigen. Hier sind einige der Indikatoren für eine selten aktualisierte WordPress-Seite.

Probleme beim Seitenaufbau

Lassen Sie Ihre Website zu lange unbeaufsichtigt und blähen Sie sie auf, wie mit z.B. Plugins und unnötige Inhalten, werden Ihre Seiten ins Wanken bringen. Lange Ladezeiten und abstürzende Seiten machen Ihre Benutzererfahrung unangenehm, und diese Probleme können Kunden davon abhalten, sich über Ihre Marke zu informieren oder langfristig mit Ihnen einzukaufen, wenn die Probleme unbeaufsichtigt bleiben.

Schlechte SEO-Leistung

Zusätzlich zur Beeinträchtigung der Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website, werden Seitenaufblähungen, Abstürze und Beiträge, die defekte Links und andere irrelevante Informationen enthalten, Ihre SEO im Laufe der Zeit schädigen. Ihre Suchergebnisse fallen, wenn unbeaufsichtigte Seiten weiterhin Probleme mit der Benutzerinteraktion und den Seitenaufrufen auf Ihrer Website verursachen.

 

2. Führen Sie ein besseres Unternehmen

Offensichtlich will sich niemand mit den Problemen befassen, die wir gerade behandelt haben. Und die Lösung – regelmäßige WordPress-Standortwartung – ist relativ einfach. Nachfolgend finden Sie einige der größten Bereiche, auf die Sie sich bei Ihren routinemäßigen Wartungsprüfungen konzentrieren sollten.

Produkt-Updates

Wenn Sie Produkte auf Ihrer Website verkaufen, aktualisieren Sie die Produktseiten regelmäßig, um die Informationen und Preise wiederzugeben, die Sie ihnen zuweisen. Produkt-Updates, Fotos und Preise sind alles, was Sie überwachen und regelmäßig aktualisieren sollten, um die beste Darstellung zu erhalten.

Steigerung der Social-Media-Anteile

Aktualisierte Produktseiten halten Ihre Kunden nicht nur über die wichtigsten Informationen zu Ihren Produkten auf dem Laufenden, sondern sie können auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie Social Media-Anteile erhalten und Ihre Kunden über häufig gestellte Fragen auf dem Laufenden halten. Produkte, die für sich selbst sprechen, helfen, mehr Umsatz zu erzielen, da Sie weniger Zeit damit verbringen, E-Mails über Produktfragen oder veraltete Preise zu beantworten.

Business Branding

Da Ihre WordPress-Site als Ihr Portal zur riesigen Welt der Web-Kunden fungiert, ist es unerlässlich, dass Sie Ihre Markeninformationen auf Ihrer Website in Topform halten. Halten Sie Logos und andere relevante Markeninformationen regelmäßig auf dem neuesten Stand. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Inhalte zu durchsuchen, um sicherzustellen, dass sie mit Ihrer Markenidentität übereinstimmen. Wenn Sie sich gemeinsam bemühen, Ihre Markenidentität auf Ihrer WordPress-Seite zu vereinheitlichen, können Sie eine bessere Verbindung zu Ihrem gewünschten Publikum herstellen und bessere SEO-Rankings erzielen.

Sicherheitsbedrohungen

Vernachlässigte WordPress-Seiten sind ein weit offenes Ziel für die Sicherheitsbedrohungen aller Art. Von Hacking-Versuchen bis hin zu Transaktionslücken lauern Sicherheitsbedrohungen bei jedem defekten Link und veralteten Plugin, das in Ihre Website integriert ist. Die regelmäßige Aktualisierung Ihrer Website, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen werden, kann potenzielle Sicherheitsverletzungen verhindern und Ihre Informationen und Kunden schützen.

 

3. Bereiche, die regelmäßig überprüft werden müssen

Nun, da Sie die potenziellen Probleme kennen, die eine selten aktualisierte WordPress-Site darstellen kann, und einige der greifbaren Möglichkeiten, wie Updates Ihre Marke und Ihr Online-Geschäft unterstützen können, lassen Sie uns einige der Bereiche Ihrer WordPress-Site betrachten, die Sie häufig aktualisieren sollten. Wenn Sie diese Schlüsselbereiche Ihrer Website pflegen, werden Sie zufriedene Kunden, einen hochfunktionalen Standort und reduzierte Sicherheitsbedrohungen haben.

WordPress Updates

WordPress Updates sind für die Gesundheit Ihrer Website von entscheidender Bedeutung. Programmierer veröffentlichen Updates, wenn sie Sicherheitsbedrohungen erkennen, und WordPress-Entwickler schaffen eine neue Möglichkeit, Ihre Website funktionaler zu gestalten. Updates benötigen in der Regel nicht viel Zeit für die Installation, und sie können Tag und Nacht einen Unterschied in der Funktionalität Ihrer WordPress-Seite ausmachen. Wenn Administratoren ein Update freigeben, können Sie auf es zugreifen und alles über seine Funktionen in Ihrem Admin-Dashboard erfahren. Befolgen Sie die Schritte, um sicherzustellen, dass das Update ordnungsgemäß installiert und auf Ihre WordPress-Seite angewendet wird.

Bereinigung von Plugins

Ihre Plugins bieten eine Menge zusätzlicher Funktionen für Ihre Website. Aber wenn sie veraltet oder selten aktualisiert sind, können Plugins Ihre Seiten blockieren und Sie und Ihre Kunden potenziellen Sicherheitsbedrohungen aussetzen. Sie sollten regelmäßig nach Plugin-Updates suchen, sobald diese veröffentlicht werden. Ähnlich wie bei WordPress-Aktualisierungen werden bei Plugin-Aktualisierungen Sicherheitsmängel behoben und die Plugin-Performance um Funktionen erweitert. Diese Updates wiederum bieten neue Funktionen und Sicherheit für Ihre WordPress-Seite.

Überarbeitung der Website

Abhängig von der Anzahl Ihrer Plugins kann die Suche nach Updates und deren Installation einen erheblichen Zeitaufwand erfordern. Sie können auch auf Überschneidungen in der Funktionalität Ihrer Plugins stoßen oder solche, die seit so langer Zeit nicht mehr aktualisiert wurden, dass sie wahrscheinlich nicht mehr auf Ihrer Website verbleiben sollten. Wenn Sie in die Plugin-Wartung einsteigen, müssen Sie möglicherweise bestimmte Teile Ihrer Website überarbeiten, um Redundanzen oder veraltete Plugins zu entfernen. Insgesamt verbessert dies die Leistung Ihrer Website und die Benutzerfreundlichkeit, aber die Aktualisierung Ihrer Plugins kann von Anfang an eine mühsame Aufgabe mit sich bringen.

Passwortkontrolle

Hast du dein Passwort geändert, seit du WordPress benutzt hast? Viele Benutzer übersehen diese einfache, aber wichtige Komponente der WordPress-Standortwartung. Die Verwendung eines alten Passworts erhöht Ihre Schwachstelle, insbesondere gegen Brute-Force-Angriffe. Legen Sie auf Ihrem Telefon eine Erinnerung an die Passwortänderung fest oder fügen Sie sie einer Aufgabenliste hinzu, damit Sie nicht vergessen, Ihre Anmeldeinformationen von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Ob Sie es nun monatlich, vierteljährlich, zweimal im Jahr oder jährlich tun möchten, Ihre häufigen Updates machen Ihre Website noch schwieriger zu hacken. Stumped darauf, sich immer wieder einzigartige Passwörter auszudenken? Es gibt Plugins, die Sie finden können, die zufällige Passwörter in bestimmten Intervallen generieren, um Ihnen zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben.

Allgemeine Bereinigung

Die Aufwertung Ihrer WordPress-Site erfordert mehr als nur eine Wartung hinter den Kulissen. Wenn Sie Ihre Seiten frisch und präsentabel halten, werden Besucher eher vorbeikommen und sich auf Ihrer Website umsehen. Eine gut gepflegte Website ist eher geeignet, auch günstige SEO-Rankings zu haben. Führen Sie regelmäßig, auch täglich, eine allgemeine Wartung durch, damit sich nichts ansammelt. Selbst das Durchsuchen Ihrer Website für ein paar Minuten pro Woche macht langfristig einen großen Unterschied. Haben Sie einen engagierten Service, der sich um regelmäßige Bereinigungen kümmert, so dass Sie sich um die Leistung Ihrer WordPress-Seite kümmern können.

Schritte zur Bereinigung

Zuerst schauen Sie sich Ihre Beiträge an und finden Sie alte Entwürfe, die gelöscht werden müssen. Wenn du schon eine Weile nicht mehr an einem Beitrag gearbeitet hast, lass es gut sein. Wenn Sie einen erheblichen Arbeitsaufwand haben oder etwas aktualisieren, das zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden soll, speichern Sie die in Bearbeitung befindliche Datei an anderer Stelle auf Ihrem Computer, um die Belastung Ihrer Website zu verringern. Untersuchen Sie Ihre Live-Posts und Seiten, die Kommentare enthalten und entfernen Sie irrelevante oder spammy Kommentare. Stellen Sie sicher, dass Sie sich kontinuierlich mit interessierten Lesern und Kunden austauschen, indem Sie auf ihre Kommentare und Fragen antworten. Entfernen Sie alle anderen Inhalte, die Sie für nicht mehr notwendig halten oder die den Zweck Ihrer Marke oder Website beeinträchtigen. Dies hilft Ihnen, Ihr bestes Gesicht auf jeder Seite der Website zu präsentieren und verbessert Ihre Benutzerfreundlichkeit.

Backups

Backups sind unerlässlich für den Betrieb Ihrer WordPress-Seite. Wenn Sie Ihre Website noch nicht gesichert haben, rufen Sie den nächsten Backup-Service an, den Sie finden können! Regelmäßige Backups speichern Ihre harte Arbeit, Standortinformationen und Kundendaten an einem sicheren Ort für eine spätere Referenz oder einen Neustart im Falle eines Absturzes oder Verlustes. Da Ihre Website ein so großer und wichtiger Teil Ihrer Marke ist und Ihre primäre Einkaufsplattform sein kann, können Sie sich keine Ausfallzeiten aufgrund unsachgemäßer Backup-Wartung leisten. Wenn Sie über einen Backup-Plan verfügen, überprüfen Sie regelmäßig Ihre Backup-Perioden und stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte dort sind, wo Sie wissen, wie Sie darauf zugreifen können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Backups funktionieren oder was Sie über Ihren Backup-Plan wissen müssen, wenden Sie sich an Ihren Backup-Anbieter, um mehr zu erfahren.

Diese Wartungsempfehlungen mögen wie eine Menge zu handhaben erscheinen, und es ist wahr, dass die Pflege der WordPress-Site nicht die einfachste Aufgabe ist. Wenn Ihr Teller voll ist oder Sie sich über einen oder mehrere der oben genannten Aspekte der WordPress-Wartung unsicher sind, lassen Sie es uns wissen! Wir bieten WordPress Website-Pflege-Lösungen für Unternehmen aller Größen und Budgets.

Quelle: www.pressedsolutions.com